Unsere Kindergruppe

Die Kinderguppe Tatzelwurm befindet sich in einer 113 m2 Altbauwohnung. Wir haben für unsere 2 Gruppen drei grosse, helle Räume, eine Küche mit Essbereich und einen zauberhaften Garten. Wir nehmen insgesamt max. 16 Kinder im Alter zwischen 3 und 6 Jahren.

 

Was wir drinnen so tun

STILLE-ZIMMER:

In diesem Raum wird gebastelt und geklebt, gemalt, geformt und viel gezeichnet. Hier wird oft sehr konzentriert gearbeitet. Die Kinder verwenden verschiedenste Materialien und wir Erwachsenen sind oftmals erstaunt über ihre unkonventionellen kreativen Ideen. Im Stille-Zimmer befindet sich unser Montessori-Bereich und eine kleine Werkbank. Den älteren Kindern wird hier ein Vorschulprogramm angeboten.

 

SPIELZIMMER:

mit vielen Lego-Steinen, Kappla-Bausteinen, einer Puppenküche, einer Kuschelecke, Stofftieren, Bilderbüchern, Spielen, einer Verkeidungskiste, Musik etc. Alle 2 Wochen findet in diesem Zimmer auch Rhytmik statt.

 

TOBEZIMMER:

hier gibt es eine Rutsche, Matten zum Höhlenbauen, große Schaumstoffelemente, Hängematten und ein Hochplateau zum Hausspielen. Im Tobezimmer kann es ruhig auch mal ganz wild zugehen. Wir haben auch Hengstenberg-Turngeräte, die die Kinder unter Anleitung unserer dafür ausgebildeten Betreuerin verwenden.

 

KÜCHE:

Die Betreuerinnen backen ab und zu mit den Kindern und manchmal helfen die Kinder auch beim Kochen mit.


Was wir draußen tun

Wir haben das Glück einen wunderschönen Garten mitten in der Stadt nutzen zu können!

  • Wir haben ein Baumhaus mit Rutsche und Seilen zum Klettern, 
  • Schaukeln,
  • eine Sandkiste in der man richtig gatschen kann,
  • ein Kinderholzhaus,
  • eine schattige Pergola zum Verschnaufen und Kreativ-Sein,
  • einen Hofbereich wo wir Ballspielen und
  • im Sommer ein grosses Planschbecken aufstellen.
  • Im Garten gibt es auch viele Blumen und Pflanzen,
  • alle möglichen kleinen Tiere zu beobachten und
  • wir bauen ein bisschen Gemüse an.

Was wir sonst noch tun

  • 1x in der Woche machen wir geplante Ausflüge. Wir gehen ins Theater, oder ins Bilderbuchkino, in die Bücherei, in Museen, manchmal in den Zoo, in den Prater oder schwimmen.
  • Oft spazieren wir spontan in den nahen Augarten um Kastanien zu sammeln oder einfach zum Austoben.
  • Feste feiern wir wie sie fallen, wie z.B. unser Lichterl-Kürbis-Grusel-Fest, das Sommerfest, natürlich alle Kindergeburtstage  ...
  • Ganz aufregend ist immer die Kigru-Nacht wo wir auch schon mal Zelte in der Kindergruppe zum Schlafen aufgestellt haben.
  • 1x im Jahr fahren wir alle gemeinsam auf einen Bauernhof und übernachten dort. Dieser Ausflug findet meist an einem Wochenende im Sommer statt und die größeren Kinder, Eltern, Geschwister und kleinere Kinder zelebrieren diese Zeit als besonderes Miteinander.

Was wir so essen

Wir achten auf eine kindgerechte, gesunde und biologische Ernährung.

  • Mitagessen: Wir kochen selber, das heißt bei uns haben die Eltern Kochdienst. Wir kochen vor allem biologisch. Biofleisch und Süßes gibt es jeweils max. 1x pro Woche.
  • Jause: Obst und Rohkost-Gemüse für Frühstück und Jause wird uns von einem Biokistl-Bauern zugestellt. Dazu gibt es noch Brot und Aufstriche etc. Während Coronazeiten nehmen die Kinder selbst eine Jause mit.
  • Sonstiges: Natürlich nehmen wir Rücksicht auf diverse Allergien von Kindern und achten darauf, dass die Kinder genug zu trinken bekommen.

Manchmal helfen Kinder beim Kochdienst mit oder unsere Betreuerinnen bereiten etwas mit den Kindern zu.